chip

Archiv der Kategorie ‘Allgemein‘

 
 

Verlängerter Einreicheschluss!

Verlängerter Anmeldeschluss: 25. Oktober 2021!

Einige Kurzfilme und Musik-Clips haben sich schon für den Wettbewerb angemeldet. Aber um möglichst vielen spannenden und innovativen Filmen, von Ostschweizer Filmschaffenden (Kantone SG, TG, AI, AR, GL, SH & FL), die Chance & Plattform zu geben, wurde der Anmelde- & Einsendeschluss vorzeitig bis zum 25. Oktober 2021 verlängert.

Verlängerter Anmelde- & Einreicheschluss: 25. Oktober 2021

Call for Entries!

Filmemacher*innen an die Kameras und Schnittcomputer!

Auch 2021 findet der Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb für Filmschaffende aus der ganzen Ostschweiz und dem Fürstentum Liechtenstein statt! Egal ob Du Clips-, Animations- oder Dokumentationsfilme machst. Schnapp Dir deine Kamera und melde dich umgehend in einer der drei Kategorien an, es lohnt sich!

Hier findet ihr alle Infos über die 3 Kategorien

Anmelde- & Einreicheschluss: 27. September 2021

Eine Fachjury nominiert dann die besten Filme in allen Kategorien für den grossen Wettbewerb. Diese Filme werden im Dezember 2021 öffentlich vorgestellt und prämiert.

Es winken Preisgelder im Gesamtwert von Fr 9`000.-!

Das Kurzfilmwettbewerb-Team freut dich über jeden Clip und Kurzfilm!

Siegerfilme 2020!

Die besten Ostschweizer Kurzfilme & Musikclips 2020!

Heute Mittwoch ging der grosse Schlussabend des Ostschweizer Kurzfilmwettbewerbes online über die Bühne. Die Jury hatte es nicht leicht gehabt aus gegen 90 Bewerbungen die Besten auszuwählen und zu Prämieren. Alle 31 nominierten Filme wurden ausgestrahlt und gleich im Anschluss prämiert. Es wurden ein Gesamtpreisgeld im Wert von CHF 9`000.- verteilt.

Gewinner*innen Kategorie „Professionals“

1. Platz:
«Hand in hand», Ennio Ruschetti, Rafael Kistler, Noah van Dok

2. Platz:
«Manöver», Sämi Ortlieb, Robin Lee, Remco Kaiser, Thomas Schranz

3. Platz:
«Rat’s Nest», Alessa Fanzoi, Paul Taro Schmidt, Samuel Müller

.

Gewinner*innen Kategorie Jungfilmer*innen

1. Platz:
«Half the Story», Daniel Hager, Marvin Münger, János Bozi, Simon Hofstetter

1. Platz:
«2402», Tobias Zürrer, Eddy Guzman, uvm.

2. Platz:
«Wheels and Woods», Elias Koller, Christian Jankovski, Filippo Ill, Rahel Koller

3. Platz:
«Im Museum», Lea Trüb, Jonas Greuter

4. Platz:
«Frühling – wo das Leben beginnt», Levi Fitze

.

Gewinner*innen Kategorie Musik Clips

1. Platz:
«Karambolage» von Panda Lux, Ennio Ruschetti, Robin Disch, Silvan Kuntz, uvm.

2. Platz:
«Sweet Arrival» von Juan Lemon, Julie Olympia Cahannes, Lucas Ackermann, Pascal Kohler

3. Platz:
«Bescht Mönsch» von Mirakolo, Noah Erni, Marion Täschler

3. Platz:
«Harmonies in Gold» von Painhead, Martin Pfeiffer, Marco Klein, uvm.

4. Platz:
«The Banana Project», Andrea Wenger, Blake Simpsom, Morris Schmid, uvm.

Die Vorfreude steigt!

Heute Abend ab 18:30 Uhr steigt das grosse Finale in digitaler Form!

Lasst euch überraschen von den besten, frischesten und wildesten Ostschweizer Kurzfilmen und Clips des vergangenen Jahres!

Live Stream – grosses Finale 2020
Mittwoch, 16. Dezember 2020 um 18:30 Uhr

Facebook Veranstaltung

Nominierung der besten Kurzfilme / Clips 2020!

Diese Kurzfilme & Clips haben es ins Finale geschafft!

Gegen 90 Kurzfilme und Clips wurden für den Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb 2020 von FilmemacherInnen aus der ganzen Ostschweiz und aus dem Fürstentum Liechtenstein eingereicht.

Die Jury hat die eingereichten Filme genau angeschaut und danach die besten Ostschweizer Kurzfilme und Clips des vergangene Jahres definitiv für den Wettbewerb nominiert. Die Entscheidung welche Filme nominiert werden und welche leider nicht, ist der Jury nicht leicht gefallen.

Diese 31 nominierten Filme werden nun am Mittwoch 16. Dezember 2019 (ab 18:30 Uhr, Online) gezeigt und gleich im Anschluss prämiert. Es winken Gesamtpreise im Wert von CHF 9`000.-

Lasst euch überraschen von den besten, frischesten und wildesten Ostschweizer Kurzfilmen und Clips des vergangenen Jahres!

………………………………………………………………….

Kategorie – Jungfilmer*innen (13 – 21 Jahre)

.
Leidenschafft – Bigna Cadonau
Im Museum  Lea Trüb, Jonas Greuter
Wheels and Woods Elias Koller, Christian Jankovski, Filippo Ill, Rahel Koller
Frühling – wo das Leben beginnt Levi Fitze
Half the Story – Daniel Hager, Marvin Münger, János Bozi, Simon Hofstetter
Surreal – Basil Egger
Light Out Selina Popp, Fabienne Weiss, Christian Wick, Michelle Büsser
2402 – Tobias Zürrer, Eddy Guzman, uvm.
BadZilla – Ein Virus erwacht Adrian Schneider, uvm.
Metamorphosis – Salomé Käsemodel, Andri Widrig
………………………………………………………………….

Kategorie – Musik Clips

.
Who Ami / Moon Call – Hazer Baba  Marius Zweifel, Micha Rüegg, Elia Schildknecht, Thomas Schranz
Harmonies in Gold –  Painhead – Martin Pfeiffer, Marco Klein, uvm.
Bescht Mönsch – Mirakolo – Noah Erni, Marion Täschler
The Banana Project – Andrea Wenger, Blake Simpsom, Morris Schmid, uvm.
Kept – Ara –  Sinan Taner, Isabelle Simmen, Sara Taner, Luzian Choffat, uvm.
Karambolage – Panda Lux – Ennio Ruschetti, Robin Disch, Silvan Kuntz, uvm.
Dureringe – Manuel Stahlberger & Marcel Gschwend – Linus Stiefel, Luisa Zürcher
Sweet Arrival – Juan Lemon – Julie Olympia Cahannes, Lucas Ackermann, Pascal Kohler
………………………………………………………………….

Kategorie – Professionals (ab 22 Jahre)

.
Rat’s Nest –  Alessa Fanzoi, Paul Taro Schmidt, Samuel Müller
Manöver –  Sämi Ortlieb, Robin Lee, Remco Kaiser, Thomas Schranz
oneself –  Ramona Graf, Nadja Deborah Schöpfer, Benjamin Lüthold, Rhoda Berger
The Cabin –  Harry Fohmann, Sophia Sommer, Jennifer Integlia, Alec Rosenthal
Wahn der Zeit – Rayyan Waldburger, Willy Fischer, Miriam Meinhart
Zum Läba bliibe –  Kevin Oeler, Andy Zuend, Dario Cantieni, Tim Stroeve
How to become a hero –  Marty Trezzini, Carlo Scherrer, Gianluca Trezzini, Yves Marty
Captain Clap –  Jan-David Bolt, Joy Dürsteler, Eva Stempel, Deborah Lara Schaefer
Oltre La Crosta –  Jan-David Bolt, Vanja Tognola, Moritz Widrig, Sergio Bazzurri
Traidesch – Marco Jörger, Ellen Wolf, Helena Kate Amor
Disenchanted –  Marco Jörger
Nacht –  Thomas Stöckli, Nicholas Wolken, Beat Hösli, Julian Sartorius
Hand in hand –  Ennio Ruschetti, Rafael Kistler, Noah van Dok

 

Finale – Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb 2020

Mittwoch 16. Dezember 2020 ab 18:30 Uhr

Das grosse Finale 2020 kann in diesem Jahr aus den bekannten Gründen leider nicht in einer physischen Location stattfinden. Wir führen den Wettbewerb aber in digitaler Form durch.

Die nominierten Filme werden am Mittwoch per Live Stream ausgestrahlt und gleich im Anschluss prämiert. Es winken Gesamtpreise im Wert von CHF 9`000.-

Lasst euch überraschen von den besten, frischesten und wildesten Ostschweizer Kurzfilmen und Clips des vergangenen Jahres!

Live Stream – grosses Finale 2020
Mittwoch, 16. Dezember 2020 um 18:30 Uhr

Facebook Veranstaltung

Verlängerter Anmelde- & Einreicheschluss

Verlängerter Anmeldeschluss: 8. November 2020!

Einige Kurzfilme und Musik-Clips haben sich schon für den Wettbewerb angemeldet. Aber um möglichst vielen spannenden und innovativen Filmen, von jungen Ostschweizer (Kantone SG, TG, AI, AR, GL, SH & FL) Filmschaffenden, die Chance & Plattform zu geben, wurde der Anmelde- & Einsendeschluss vorzeitig bis zum 8. November 2020 verlängert.

Verlängerter Anmelde- & Einreicheschluss: 08. November 2020

Call for Entries!

Filmemacher*innen an die Kameras und Schnittcomputer!

Auch 2020 findet der Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb für Filmschaffende aus der ganzen Ostschweiz und dem Fürstentum Liechtenstein statt! Egal ob Du Clips-, Animations- oder Dokumentationsfilme machst. Schnapp Dir deine Kamera und melde dich umgehend in einer der drei Kategorien an, es lohnt sich!

Hier findet ihr alle Infos über die 3 Kategorien

Anmelde- & Einreicheschluss: 27. September 2020

Eine Fachjury nominiert dann die besten Filme in allen Kategorien für den grossen Wettbewerb. Diese Filme werden im Dezember 2020 öffentlich vorgestellt und prämiert.

Es winken Preisgelder im Gesamtwert von Fr 9`000.-!

Das Kurzfilmwettbewerb-Team freut dich über jeden Clip und Kurzfilm!

Siegerfilme 2019!

Die besten Ostschweizer Kurzfilme & Musikclips 2019!

Heute Sonntag, 15. Dezember 2019 ging der grosse Schlussabend des 9. Ostschweizer Kurzfilmwettbewerbes im ehemaligen Kino Palace in St. Gallen vor vollem Haus über die Bühne. Die  Jury hatte es nicht leicht gehabt aus über 50 Bewerbungen die Besten auszuwählen und zu Prämieren. Alle 21 nominierten Filme wurden auf der grossen Kinoleinwand gezeigt und gleich im Anschluss prämiert. Es wurde ein Gesamtpreisgeld im Wert von CHF 9`000.- verteilt.

Gewinner Kategorie „ÜBER 20 JAHRE“

1. Platz:
Pünt – Sebastian Klinger, Sven Schnyder, Tobias Imbach

1. Platz:
Nero – Jan-David Bolt, Lars Mulle

2. Platz:
Love Machine – Marlan Röthlisberger

3. Platz:
Cora-Lee testet! – Stefanie Alder

Anerkennungspreis:
Çohu – Arzije Asani, Céline Stettler

www.cohu-webseries.com

————————————————–

Gewinner Kategorie „MUSIK-CLIPS“

1. Platz:
Leaving For Good / Suicide Salmon – 
Lasse Linder, Nicolas Büttiker, Robin Angst

2. Platz:
Weg von hier / Distraster – Christian Flückiger, Michael Flückiger, Etienne Destraz

3. Platz:
Puer Le Printemps / Crème Solaire – Linus Stiefel

Anerkennungspreis:
SKINNY STYLUS x ÄNEAS HUMM – MOTO Dauer – Mario Miles Wyler

————————————————–

Gewinner Kategorie „UNTER 20 JAHRE“

1. Platz:
Buongiorno mondo – Dorotea Crameri, Milena Crameri, Corina Isepponi

Anerkennungspreis:
Trust – Patrizio Pascale

Finale – 9. Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb 2019

Diesen Sonntag 15. Dezember 2019 steigt das grosse Finale!

Lasst euch überraschen von den besten, frischesten und wildesten Ostschweizer Kurzfilmen und Clips des vergangenen Jahres!

Türöffnung 17:00 Uhr / Beginn 17:30 Uhr
Die Veranstaltung ist öffentlich und gratis.
Facebook-Veranstaltung