chip

Siegerfilme 2020!

Die besten Ostschweizer Kurzfilme & Musikclips 2020!

Heute Mittwoch ging der grosse Schlussabend des Ostschweizer Kurzfilmwettbewerbes online über die Bühne. Die Jury hatte es nicht leicht gehabt aus gegen 90 Bewerbungen die Besten auszuwählen und zu Prämieren. Alle 31 nominierten Filme wurden ausgestrahlt und gleich im Anschluss prämiert. Es wurden ein Gesamtpreisgeld im Wert von CHF 9`000.- verteilt.

Gewinner*innen Kategorie „Professionals“

1. Platz:
«Hand in hand», Ennio Ruschetti, Rafael Kistler, Noah van Dok

2. Platz:
«Manöver», Sämi Ortlieb, Robin Lee, Remco Kaiser, Thomas Schranz

3. Platz:
«Rat’s Nest», Alessa Fanzoi, Paul Taro Schmidt, Samuel Müller

.

Gewinner*innen Kategorie Jungfilmer*innen

1. Platz:
«Half the Story», Daniel Hager, Marvin Münger, János Bozi, Simon Hofstetter

1. Platz:
«2402», Tobias Zürrer, Eddy Guzman, uvm.

2. Platz:
«Wheels and Woods», Elias Koller, Christian Jankovski, Filippo Ill, Rahel Koller

3. Platz:
«Im Museum», Lea Trüb, Jonas Greuter

4. Platz:
«Frühling – wo das Leben beginnt», Levi Fitze

.

Gewinner*innen Kategorie Musik Clips

1. Platz:
«Karambolage» von Panda Lux, Ennio Ruschetti, Robin Disch, Silvan Kuntz, uvm.

2. Platz:
«Sweet Arrival» von Juan Lemon, Julie Olympia Cahannes, Lucas Ackermann, Pascal Kohler

3. Platz:
«Bescht Mönsch» von Mirakolo, Noah Erni, Marion Täschler

3. Platz:
«Harmonies in Gold» von Painhead, Martin Pfeiffer, Marco Klein, uvm.

4. Platz:
«The Banana Project», Andrea Wenger, Blake Simpsom, Morris Schmid, uvm.