chip

Siegerfilme 2018!

Die besten Ostschweizer Kurzfilme & Musikclips 2018!

Am Sonntagabend den 02. Dezember 2018 ging der grosse Schlussabend des 8. Ostschweizer Kurzfilmwettbewerbes im ehemaligen Kino Palace in St. Gallen vor rappelvollem Haus über die Bühne. Die fünfköpfige Jury hatte es nicht leicht gehabt aus gegen 80 Bewerbungen die Besten auszuwählen und zu Prämieren. Alle 26 nominierten Filme wurden auf der grossen Kinoleinwand gezeigt und gleich im Anschluss prämiert. Es wurde ein Gesamtpreisgeld im Wert von CHF 9`000.- verteilt.

Gewinner Kategorie „ÜBER 20 JAHRE“

1. Platz:
Bashkimi United – Lasse Linder, Dejan Barac (Widnau, SG)

2. Platz:
Cat Noir – O’Neil Bürgi (Frauenfeld, TG)

3. Platz:
Porcelain Stare – Robin Rippmann, Aurel Ganz (Stein am Rhein, SH)

Anerkennungspreis:
MariusBär – A short portrait – Nadine Ledergerber (St. Gallen)

Anerkennungspreis:
mach mich fliegen – Morena Barra (St. Gallen)

————————————————–

Gewinner Kategorie „UNTER 20 JAHRE“

1. Platz:
Paradies – Leo Graf (Speicher, AR)

2. Platz:
Uninstalled – Ermin Zoronjic (Chur, GR)

3. Platz:
D`sunne uf de Hut – Muhamet Qabrati, Sanchivorn Chan, Caio Hengartner (Wittenbach, SG)

Anerkennungspreis:
Love – FreshFrames (Speicher, AR)

————————————————–

Gewinner Kategorie „MUSIK-CLIPS“

1. Platz:
Bar Franca / Panda Lux – Gregor Brändli (Rorschach, SG)

2. Platz:
Weird / Shoutin‘ Moe – Silvan Zweifel – Donaho Studio (Ennenda, GL)

3. Platz:
Morning Dew / Gion Stump & The Lighthouse Project – Sandro Horber, Filmwerk (St. Gallen)