chip

Verdiente SiegerInnen!

Die besten Ostschweizer Kurzfilme & Musikclips 2016!

Am Sonntagabend den 04. Dezember 2016 ging der grosse Schlussabend des 6. Ostschweizer Kurzfilmwettbewerbes im ehemaligen Kino Palace in St. Gallen vor rappelvollem Haus über die Bühne. Die fünfköpfige Jury hatte es nicht leicht gehabt aus 82 Bewerbungen die Besten auszuwählen und zu Prämieren. Alle 31 nominierten Filme wurden auf der grossen Kinoleinwand gezeigt und gleich im Anschluss prämiert. Es wurde ein Gesamtpreisgeld im Wert von CHF 9`000.- verteilt.

Gewinner Kategorie „ÜBER 20 JAHRE“

1. Platz:
Late night, darling – Johanna Scheurer / Natasha Zünd (Speicherschwendi)

2. Platz:
Heimat – Fabio Coray / Maic Fankhauser (Chur)

3. Platz:
TOTAL YOUTH – Luca Ribler / Diego Hauenstein / Michael Karrer (Arbon)

Gewinner Kategorie „UNTER 20 JAHRE“

1. Platz:
Say it with paint – Ladina Niedermaier / Rouven Niedermaier / Leo Graf / Adrian Niedermaier / Luca Zellweger / Sven Bischof / Yannic Krayss (Speicher)

2. Platz:
Teufelskreis – Luisa Zürcher (St. Gallen)

3. Platz:
Sem;kolon – Silvan Marty / Lukas Rüegg / Linn Studer / Alessio Graschi / Jennifer Marty (Kreuzlingen)

Anerkennungspreis:
Rich Folks Hoax – Martynus Jekentaite (St. Gallen)

Anerkennungspreis:
Sulfur – Linus Stiefel (St. Gallen)

Anerkennungspreis:
Way Of A Drop – Camillo Schmid / Melchior Hochuli (Gais)

Gewinner Kategorie „MUSIK-CLIPS“

1. Platz:
Niä ällei / E.S.I.K. – Khaled Aissaoui / Samira Lutz (St.Gallen)

1. Platz:
Surveillance / Elio Ricca – Elio Ricca / Jussuf Lieberherr / Philip Meienhofer (St.Gallen)

3. Platz:
Cornerstore «deep» / Jas Crw – Mario Miles Wyler (St.Gallen)

Anerkennungspreis:
Seven Seas / Gion Stump & The Lighthouse Project – Sandro Horber / Gion Stump & Band / Samuel Näf / Lawrence Carls (St.Gallen)

Anerkennungspreis:
jalousie / Morten – Raphael Grischa / Peter Schings / Wadda Salah-Eldin (Rehetobel / St.Gallen)