chip

Jungfilmer/Innen gesucht!

27. März 2016

Junge Filmemacher an die Kameras und Schnittcomputer!

Auch 2016 findet der Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb für junge Filmschaffende zwischen 13 und 30 Jahre aus der ganzen Ostschweiz und dem Fürstentum Liechtenstein statt! Schnapp Dir deine Kamera und melde dich umgehend in einer der vier Kategorien an, es lohnt sich!

Kategorien:

– 2 Alterskategorien
– Kategorie Musik-Clips

Es winken Preisgelder im Gesamtwert von Fr 9`000.-!

Vorzeitig verlängerter Anmelde- & Einreicheschluss: Dienstag 18. Oktober 2016

Eine Fachjury nominiert dann die besten Filme in allen Kategorien für den grossen Wettbewerb. Diese Filme werden im Spätherbst 2016 öffentlich vorgestellt und prämiert.

Kurzfilmwettbewerb-2016

GewinnerInnen 2015

30. November 2015

Herzliche Gratulation an alle FilmerInnen!

Die besten Ostschweizer Kurzfilme des vergangenen Jahres!

Kategorie ÜBER 20 JAHRE!

1. Platz: Seemannsgarn – Julia Munz, Claudia Wirth
2. Platz: Coup de Grâce – Pascal Glatz, Corinne Steiner, Simon Veroneg, Michael Steiger, Amaury Berger, André Küttel, Manuel Loepfe, Florina Isai, Sheena Yokoyama, Felix Bussmann
3. Platz: Kairos – Lorenz Huber, Mirza Sakic, Anja Kronig, Jakob Jakob, Leonie Huber

20151129204830_me20151129205319_me20151129203156_me

Kategorie MUSIK-CLIPS!
1. Platz: Lipka / Union Square Kids – Luca Wieland, Marc Welschinger, Marius Thut
2. Platz: Joshi mizu / Kim – Lorenz Wunderle, Raphael Grischa, Dominik Rüegg
3. Platz: Herr Bitter / Nightfall – Louis F. Golay, B. Müller, Z. Georgiou, P. Blatter, A. Frey

Anerkennungspreis:
Powerfreaks / Powerfriendship – Vianne Arndt, Forster Mona, Holzinger Basil, Laurin Graf, Laura Schaefer, Jonatan Mader, Stefan Krucker

20151129214421_me 20151129214253_me 20151129214147_me20151129214018_me

Kategorie UNTER 20 JAHRE!
1. Platz: in between – Seraina Bärlocher, Corinna Gälli, Elena Clavadetscher
2. Platz: Offline – A. Niedermaier, L. Graf, L. Zellweger, R. Niedermaier
3. Platz: Bored and alone – Siriam Drobik, Remo Schmidheiny

Anerkennungspreise:
Das Leben ist Tinte – Luisa Zürcher
Drone Run – Ninian Mathis, Patrick Stieger, Moritz Dätwyler, Dominic Huwiler
Censored – Silas Lüscher, Simon Schmid, Jannis Keiser, James Raper, Henrik Szent-Ivany

20151129192548_me20151129192437_me20151129192336_me20151129192230_me

Weitere Impressionen: www.facebook.com/Filmwettbewerb/

Die Jury hat nominiert!

13. November 2015

35 Kurzfilme für den Wettbewerb nominiert!

Die besten Ostschweizer Kurzfilme des vergangenen Jahres!

85 Kurzfilme und Clips wurden für den 5. Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb von jungen FilmemacherInnen aus der ganzen Ostschweiz und aus dem Fürstentum Liechtenstein eingereicht.Davon hat die Jury die besten 35 Kurzfilme und Musikclips für den Wettbewerb nominiert. Diese werden auf der grossen Kinoleinwand gezeigt und gleich im Anschluss prämiert. Es winken Gesamtpreise im Wert von CHF 9`000.-

Lasst euch überraschen von den besten, frischesten und wildesten Ostschweizer Kurzfilmen und Clips des vergangenen Jahres!

Sonntag 29. November 2015

Grosses Finale – 5. Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb 2015

Palace, Zwinglistrasse 3, 9000 St. Gallen, www.palace.sg
Türöffnung 17:00 Uhr / Beginn 17:30 Uhr

Präsentation, Rangierung & Prämierung
Die Veranstaltung ist gratis & öffentlich.
Moderation: Etrit Hasler

Kategorie Kurzfilme UNTER 20 JAHRE:

Das Leben ist Tinte – Luisa Zürcher
Ignorance of the Ignoramuses – Ribi, Egger, Eigenmann, Kanapathipillai, Loser, Egger, Bichsel
in between – Seraina Bärlocher, Corinna Gälli, Elena Clavadetscher
Drone Run – Ninian Mathis, Patrick Stieger, Moritz Dätwyler, Dominic Huwiler
Offline – Adrian Niedermaier, Leo Graf, Luca Zellweger, Rouven Niedermaier
Censored – Silas Lüscher, Simon Schmid, Jannis Keiser, James Raper, Henrik Szent-Ivany
The Line – Luca Zellweger, Leo Graf, Adrian Niedermaier, Rouven Niedermaier, Sven Bischof
Winghoopers Trickshots – Alessio Borando, Fabio Borando, Sino Borando
Social Media – Niederberger, Voigt, Stergiou, Saiti, Rutz, Brunner, Egli, Vögeli, Bächle
Mein erstes Mal | Nicht mein letztes Mal – Silvan Giger, Flurin Giger, Zoë Pastelle
Bored and alone – Siriam Drobik, Remo Schmidheiny

Kategorie Kurzfilme ÜBER 20 JAHRE:

The Big League – Kirstin Reppas, Daniel Loepfe
du so – Alina Benz, Stefan Schöbi, Nicolas Nagy, Brigitte Grüter, Roman Frei
Lights Over Lappland – Simon Reinker, Tobias Grimm
Braided – Simon Reinker, Simona Krapf, Selina Späni, Jonathan Meier
Kasir – Katharina Rusch, Simona Stieger, Ramona Graf
Schönengrund – Emanuel Hohl, Noah Frey, Nina Kaufmann, Sandro Wettstein, Marina Guerrini
Seemannsgarn – Julia Munz, Claudia Wirth
Kairos – Lorenz Huber, Mirza Sakic, Anja Kronig, Jakob Jakob, Leonie Huber
Das einsame Zimmer – Sarah Ammann, Marc König, Zora Sun, Lorenzo Montalvo
Time Traveller – Sandeep Abraham, Stephan Winkler
Draumur – Jasmin Schierle
Coup de Grâce – Glatz, Steiner, Veroneg, Steiger, Berger, Küttel, Loepfe, Isai, Yokoyama, Bussmann

Kategorie CLIPS:

Giganto & Mattiu – Jeu engolel tiu cor – Philipp Borchhardt, Ivo Orlik, Mattiu Defuns
Powerfreaks – Powerfriendship – Arndt, Mona, Basil, Graf, Schaefer, Mader, Krucker
Europa: Neue Leichtigkeit – Alles isch heilig – Samuel Weniger
Ms. Iles – Spark – Larissa Schneider, Larissa Langone, Sven Aeschlimann, Manuel Wenk
Lipka – Union Square Kids – Luca Wieland, Marc Welschinger, Marius Thut
Urbane Praxen – Once I Gave You A Pill Just To See You Trip – Florian Hinder
Neckless – Light A Star – Sprenger, Kahrobaie, Jäger, Bachmann, Eugster, Vukelic
Youth On Uppers (YOU) – Goodbye for good – Sven Aeschlimann, Larissa Langone
Merlo – Liebenswerti Verlürer – Alessandro Poletti, Elia Maletta, Musa Sanli
Herr Bitter – Nightfall – Louis F. Golay, Beni Müller, Zeno Georgiou, Pascal Blatter, Annina Frey
Joshi mizu – Kim – Lorenz Wunderle, Raphael Grischa, Dominik Rüegg
Flieder – Boom – Kehl, Schär, Pfister, Stucki, Kaufmann, Bartos, Dannecker, Winkler, Böhm, Troxler

Zuschauer 2012

Nominierung der besten Kurzfilme / Clips!

26. Oktober 2015

Erneut grosses Interesse!

Freut uns, dass das Interesse am Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb auch in diesem Jahr so gross ist und wir 85 Kurzfilme / Clips (in 3 Kategorien) eingesandt bekamen!

Die Jury bestehend aus den Filmemachern Thomas Karrer, Andreas Baumberger, der Kamerafrau Gabriela Betschart & und dem Trickfilmer Simon Oberli nominieren nun bis am 8. November 2015 die besten Kurzfilme für das grosse Finale vom Sonntag 29. November 2015 im Palace in St. Gallen.

Grosses Finale – 5. Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb 2015

20120923191945

LAST CALL FOR ENTRIES

06. Oktober 2015

Einreicheschluss naht!

Noch bleiben zwei Tage Zeit, um die Kurzfilme einzureichen! Doch die Anmelde- und Einreichefrist für den Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb geht ihrem Ende entgegen! Einige sehr gute Kurzfilme wurden bereits eingereicht. Wir sind jedoch immer noch auf der Suche nach spannenden und innovativen Kurzfilmen & Clips.

Anmelde- und Einreicheschluss: Donnerstag 08. Oktober 2015!

Weiter zur Anmeldung

Jungfilmer/Innen gesucht!

20. März 2015

Junge Filmemacher an die Kameras und Schnittcomputer!

Auch 2015 findet der Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb für junge Filmschaffende  zwischen 13 und 30 Jahre aus der ganzen Ostschweiz und neu auch dem Fürstentum Liechtenstein statt! Schnapp Dir deine Kamera und melde dich umgehend in einer der vier Kategorien an, es lohnt sich!

Kategorien:

– 2 Alterskategorien
– Kategorie Musik-Clips

Ab diesem Jahr gibt es keine eigene Umweltkategorie mehr, aber der WWF Appenzell/St.Gallen vergibt einen oder mehrere Umweltpreise an den oder die besten Umweltfilme in den drei Kategorien.

Es winken Preisgelder im Gesamtwert von Fr 9`000.-!

Verlängerter Anmelde- & Einreicheschluss: 08. Okt. 2015

Eine Fachjury nominiert dann die besten Filme in allen Kategorien für den grossen Wettbewerb. Diese Filme werden im Spätherbst 2015 öffentlich vorgestellt und prämiert.

plakat_A3_web

SiegerInnen – 4. Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb 2014

24. November 2014

Grosse GewinnerInnen!

Gestern Abend ging der grosse Schlussabend des 4. Ostschweizer Kurzfilmwettbewerbes im ehemaligen Kino Palace in St. Gallen vor rappelvollem Haus über die Bühne. Die vierköpfige Jury hatte es nicht leicht gehabt aus 85 Bewerbungen die Besten auszuwählen und zu Prämieren. Alle 30 nominierten Filme wurden gestern Abend erstmals auf der grossen Kinoleinwand gezeigt und gleich im Anschluss prämiert. Es wurde ein Gesamtpreisgeld im Wert von CHF 12`000.- verteilt.

Gewinner Kategorie „ÜBER 20 JAHRE“
– 1. Platz: Berlin minus Anna – Marius Thut/Luca Wieland/Martina Limacher/Ranja Kamal (Chur)
– 2. Platz: L’Île Noire – Nino Christen (St. Gallen)
– 3. Platz: Dislocated – Lukas Gut (Schlattingen TG)

20141123210929_

Gewinner Kategorie „UNTER 20 JAHRE“
– 1. Platz: RobiPFLOCK – Ninian Mathis (Mörschwil SG)
– 2. Platz: Angsthase – 5. Klasse Primarschule Weiden (Jona SG)
– 2. Platz: Gefangen in der Freiheit – Alessio Borando (Jonschwil SG)
– 3. Platz: Die Rose – Paula Schenkel (Chur)

20141123192344_

Gewinner Kategorie „UMWELT“ zum Thema „Grün Stadt Grau“
– 1. Platz: Die emsigen Helfer – J. Steinbacher / M. Sieber (Vättis SG)
– 2. Platz: Im Einklang mit Tier & Natur – Sandra Jossi (Felsberg GR)
– 3. Platz: Wo die Stadt nicht ist – Sebastian Bischof (St. Gallen)
– 4. Platz: He’s got a jaguar – J. K. Lieberherr / E. Ricca / S. Gotch (St. Gallen)
– 5. Platz: das Jahr 3512 – Willimann / Buschor / Buschor (Wittenbach SG)

20141123195430_

Gewinner Kategorie „MUSIK-CLIPS“
– 1. Platz: Traveller / Flieder feat. Natasha Waters – Daniel Rutz / Thomas Troxler (St. Gallen)
– 2. Platz: L`Aura / Beziehungsdrama auf Rätoromanisch – O. Baer / I.Orlik / S. Dietrich / Y. Gündogdu / G. Carigiet (Chur)
– 3. Platz: Apprenticeshipyear / Polyphone – Michi Steiner / Marcus Bärtschi / Simon Steiner / Marcus Petendi (Igis GR)

20141123215327_

Veranstaltung & Impressionen auf Facebook: www.facebook.com/Filmwettbewerb

Präsentation der besten Ostschweizer Kurzfilme

18. November 2014

grosses Finale

85 Kurzfilme wurden für den 4. Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb von jungen FilmemacherInnen aus der ganzen Ostschweiz und erstmals auch dem Fürstentum Liechtenstein eingereicht.
Die vier Jurymitglieder haben die eingereichten Filme genau angeschaut und danach die besten 30 Ostschweizer Kurzfilme des vergangene Jahres definitiv für den Wettbewerb von diesem Sonntag 23. November 2014 im Palace/St. Gallen nominiert. Die Entscheidung welche Filme nominiert werden und welche leider nicht, ist der Jury nicht leicht gefallen.

Grosses Finale

Sonntag 23. November 2014
Präsentation, Rangierung & Prämierung
Palace, Blumenbergplatz, St. Gallen
Türe 17:00h, Beginn 17:30h, Anlass ist öffentlich & Eintritt gratis

Veranstaltung auf Facebook

.

Nominierte Filme:

Kategorie Unter 20 Jahre:

1634 – A Love Story – O. Kreis / J. Thoma / T. Frischmann / T. Estermann / S. Quast (St. Gallen)
Bergferien – Jana Cavelti / Paula Schenkel / Ricardo Mainetti / Duri Schmidt (Chur)
Die Rose – Paula Schenkel / Laurin Buser (Chur)
Top Secret Mission – Adrian Niedermaier / Luca Zellweger / Leo Graf (Speicher)
Angsthase – N. Vogel / W. Schaller / N. Scuncio / J. Pruschansky / J. Münger / uvm. (Jona)
RobiPFLOCK – Ninian Mathis (Mörschwil)
Gefangen in der Freiheit – Alessio Borando (Jonschwil)
Fisch der Zukunft – Florijan Salija / Justin Ohunwu / Joel Grandjean / Marvin Koch (Romanshorn)

Kategorie Umwelt – Grün Stadt Grau:

das Jahr 3512 – Flavio Willimann / Yannick Buschor / Jodok Buschor (Wittenbach)
Die emsigen Helfer – Jonas Steinbacher / Manuel Sieber (Vättis)
Im Einklang mit Tier & Natur – Sandra Jossi-Ludwig (Felsberg)
Wo die Stadt nicht ist – Sebastian Bischof (St. Gallen)
He’s got a jaguar – Jussuf Karl Lieberherr / Elio Ricca / Silas Gotch (St. Gallen)

Kategorie Über 20 Jahre:

Star Track – Mario Miles Wyler / Nico Kast / Benjamin Morard (St. Gallen)
Berlin minus Anna – Marius Thut / Luca Wieland / Martina Limacher / Ranja Kamal (Chur)
Chairity – Sebastian Klinger / Simon Reinker / Tobias Grimm (St. Gallen)
Dinner For Three – Sebastian Klinger / Tobias Imbach (St. Gallen)
It’s a plastic world – Andreas Tanner / Alexander Rösch / Hilmar Eichhorn (Chur)
Dislocated – Lukas Gut (Schlattingen)
L’Île Noire – Nino Christen (St. Gallen)
The simple solution – Lippuner Pierre / Engeler Fabian (St. Gallen)
Theater der Bewusstlosigkeit – Dimitrij Itten / P. Blatter / L. Golay / F. Schär (St. Gallen)

Kategorie Musik-Clips:

Berlin in Prosa – St.Kitts Royal Orchestra – Sandro Horber / Andreas Zuber (St. Gallen)
Four Wheels – Woodbridge – Marius Thut / Sven Aeschlimann / Adrian Züscht (Thal)
in Bewegig – 1. Oberstufe Trimmis / Gimma / M. Ambühl / S. Parpan / F. Fetz / C. Meuli (Trimmis)
Apprenticeshipyear – Polyphone – M. Steiner / M. Bärtschi / S. Steiner / M. Petendi (Igis)
So Nigh But So Far – Neckless – Juri Steinhardt / Marcel Sprenger / Daniel Sprenger (Henau)
L`Aura – Giganto – O. Baer / I.Orlik / S. Dietrich / Y. Gündogdu / G. Carigiet (Chur)
Paris Alone – The Homestories – Nina Mischler (Appenzell)
Traveller – Flieder feat. Natasha Waters – Daniel Rutz / Thomas Troxler (St. Gallen)

4.Ostschweizer-Kurzfilmwettbewerb-2014

Schwierige Aufgabe für die Jury

29. Oktober 2014

85 eingereichte Kurzfilme

Freut uns, dass das Interesse am Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb auch in diesem Jahr so gross ist und wir 85 Kurzfilme (in allen 4 Kategorien) eingesandt bekamen!

Die Jury bestehend aus den renommierten und preisgekrönten FilmerInnen Thomas Karrer, Andreas Baumberger, Gabriela Betschart & Simon Oberli nominieren nun bis ende dieser Woche die besten Kurzfilme für das grosse Finale vom Sonntag 23. November 2014 im Palace in St. Gallen.

ZuschauerI

LAST CALL FOR ENTRIES

09. Oktober 2014

Anmelde- & Einreicheschluss diesen Sonntag 12. Oktober

Noch bleiben Dir 4 Tage Zeit, um deinen Kurzfilm oder Clip einzureichen, den die Anmelde- und Einreichefrist für den Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb geht ihrem Ende entgegen! Einige sehr gute Kurzfilme wurden bereits eingereicht. Wir sind jedoch immer noch auf der Suche nach spannenden und innovativen Kurzfilmen & Clips.

Mitmachen lohnt sich! Es gibt ein Gesamtpreisgeld von 12`000.- zu gewinnen!

Anmelden kann man sich in folgenden Kategorien:

– Kat 1: UMWELT mit dem Thema: Grün Stadt Grau – Natur in Dorf & Stadt (14-30 Jahre)
– Kat 2: MUSIK-CLIPS (14-30 Jahre)
– Kat 3: UNTER 20 JAHRE (14-20 Jahre)
– Kat 4: ÜBER 20 JAHRE (21-30 Jahre)

Eine Fachjury nominiert dann die besten Filme in allen Kategorien für den grossen Wettbewerb am Sonntag 23. November 2014 im ehemaligen Kino Palace in St. Gallen.
Dort werden alle nominierten Filme öffentlich auf Grossleinwand präsentiert und gleich im Anschluss prämiert.

Anmeldung:

Weiter zur Anmeldung